Dienstag, 3. Januar 2017

Dystopia - Love at Last Sight

 

 

Autor: Judith Park

Preis: ebook 4,99€ / Taschenbuch 6,00€

Seitenanzahl: 192

Altersempfehlung: ab 10

Verlag: CarlsenComics

Einzelband



Klappentext:
 

Lyon und Dionne sind Bruder und Schwester. Nichts auf der Welt kann die beiden erschüttern - solange sie nur zusammen sein können! Auch wenn nicht alles in ihrer Familie optimal läuft, sind Dionne und Lyon glücklich. Bis eines Tages ein unerwarteter Schicksalsschlag die angeblich so heile Welt in Unordnung bringt...



Cover:

Ich finde das Cover wirklich gelungen. Die Kombination der hellen Farben ist traumhaft. 
Und Dionne kommt gut zur Geltung.

Zeichnungen:

Es ist eines der frühsten Werke von Judith Park, was man des öfteren bemerkt. Aber im Gesamten, kann sich der Manga dennoch sehen lassen.
Auch wenn der Vater der beiden Protagonisten aussieht wie 20 ;) hey wer wünscht sich das denn nicht XD
Was mir zudem sehr gut gefallen hat, sind das 8 Farbseiten am Anfang sind. Ich liebe sowas, weil das nochmal ein ganz besonderes Licht auf die Charaktere und Fähigkeiten des Mangaka´s wirft.

Meinung:

Nun ja. An sich fand ich die Grundidee des ganzen Werkes nicht schlecht. 
Jedoch habe ich mir auf den ersten Seiten gedacht, es würde um etwas völlig Anderes gehen. Ok. Der Schein trügt ja bekanntlich öfter als man denkt.
Also dachte ich mir, lies einfach weiter und schau was passiert.

Es haben mich dann aber 2 Dinge massiv gestört. Zum einen die Liebesbeziehung zwischen Bruder und der besten Freundin von Dionne. Ich mag es einfach nicht wenn es gefühlte Seiten lang heißt "Niemaaals" und 10 Seiten weiter wieder ganz anders Und zum Anderen das, das Ende so abrupt kam. Ich fand es schade, dann ich hätte gerne mehr über Gabriel erfahren. Denn er hatte meiner Meinung nach das schwerste Los von alle Q-Q 

An sich dachte ich eben, es ginge um die untrennbar verbundenen Geschwister. Dieser Aspekt kam in meinen Augen leider etwas zu kurz.

Ansonsten fand ich das Thema was sich noch in dieser Geschichte verbirgt sehr spannend und hätte gerne noch viel mehr erfahren. Aber da es leider keine Fortsetzung im direkten Sinne gab T.T muss mir mein Kopfkino eben reichen *schnief*

Fazit:

An sich kein schlechter Manga, aber auch nicht der Oberknaller.
Blätter gerne einmal durch wenn ihr ihn in den Händen haltet und macht euch selber ein Bild.
Hier kann ich leider nur eine Wertung im Mittelfeld geben. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen