Donnerstag, 26. Januar 2017

#Rezension – One Piece Band 4 – Wolf im Schafspelz – Eiichiro Oda

©CarlsenManga


Autor: Eiichiro Oda 

Preis: ebook 4,99€ / Taschenbuch 5,95

Seitenanzahl: 192

Verlag: CarlsenManga 

Altersempfehlung: ab 14

Teil einer Reihe / läuft noch







Worum geht es?

Fast sein ganzes Leben lang hat Lysopp die Dorfbewohner mit seiner Aussage, das die Piraten kämen, aus  Spaß angelogen. Doch als es dann wirklich passiert, glaubt ihm keiner mehr.
Nur Ruffy und seine Freunde sind gewillt Lysopp zu helfen.
Und es wird kein einfaches Unterfangen. Kann sich Lysopp bewähren um seiner besten Freundin zu helfen.

Meinung:

Die Grundidee der Unterwanderung ist zwar nicht neu, aber wirklich gut getroffen. Was auch gut getroffen ist, Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.
Ich finde es gut das Lyspoo seinen "Fehler" einsieht und er es gerade biegen will, auch wenn er eigentlich ein richtiger Angsthase ist.
Die Piraten von Kapitain Black, ähneln diesmal Tieren bzw. Katzen. Ich finde echt toll das bisher alle Piratengruppen einem Thema untergeordnet waren.
Das lässt mich glauben, das sich Oda wirklich in diese Welt hinneinversetzt.
An sich ist dieser Manga eine Mischung auch Leid, Mut und Tragik. Genau das rundet das Ganze ab.
PS: ich mag Lysopp noch immer nicht :p

Fazit:

Es ist ein spannungsgeladener Manga, in dem auf wieder gekämpft wird. Doch er geht auch ans Herz.

5 Federspangen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen