Donnerstag, 9. März 2017

#Rezension - Mimic Royal Princess 1 - Utako Yukihiro - Carlsen Manga



Autor: Utako Yukihiro

Preis: Taschenbuch 6,95 €

Seiten: 192

Verlag: Carlsen Manga

Altersempfehlung: ab 14

Band 1 einer Reihe







Worum geht es?

Die Geschichte spielt in einem Land, in welchem Frauen verehrt und Männer verachtet werden.
Albert ist als Junge geboren, aber im Hafenviertel interessiert das kaum jemanden, da dort die Armut das größere Übel ist.
Das Einzige wovor sie Angst haben müssen sind Menschenhändler...
Und genau in die Fänge, solcher Menschen geraten Albert und sein bester Freund.
Doch dann kommt eine geheimnisvolle Person dazu, welche die Beiden abkauft.

Dieser jemand ist niemand geringeres als die Thronerbin selbst, die in Albert ihr eigenes Antlitz wieder erkennt. Er ist perfekt um in ihre Rolle zu schlüpfen.
Aber will das Albert überhaupt?

Meinung:

Eine Welt in der Frauen mächtig sind, und Männer nichts wert ist ein interessanter Ansatz.
Allerdings zeigt sich auch schnell, das das Leben als Thronerbin alles andere ist, als ein Traum.
Den die Pflichten sind beinahe erdrückend. Und sie werden noch schlimmer wenn Alexia ihre Volljährigkeitsfeier angetreten haben wird.
Denn die Last einen weiblich Thronfolger zu gebären, setzt dem ganzen noch die Krone auf.

Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas, ist die Geschichte dennoch mehr als das. Der
Humor kommt definitiv nicht zu kurz.
Guy ist ein Charakter, der mir gleich ans Herz gewachsen ist.
Allein schon weil er ein Mann ist, welcher etwas kurios ist XD

Ich fand die Entwicklung von Alexia und Albert wahnsinnig aufregend. Beide überwinden ihre Grenzen. Wachsen und werden stärker.

Das Ende hat mich überrascht.
Und ich bin gespannt wie es weitergeht.
Man erhält am Ende noch einen kurzen Einblick in den folgende Band und das macht Laune auf mehr.

Fazit:

Das doppelte Lottchen mit ganz neuen Spielregeln. Es kommt zu vielen Wendungen und dennoch gibt es lustige Szenen . Ein wirklich grandioser Auftakt in die Reihe, welche definitiv nur besser werden kann.

5 Federspangen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen