Sonntag, 30. April 2017

#Rezension - Maid Sama 18 - Hiro Fujiwara - Carlsen Manga



Autor:Hiro Fujiwara

Preis: Taschenbuch 5,95 € ebook 4,99 €


Seiten: 192


Verlag: CarlsenManga


Altersempfehlung: ab 10


Band 18/ 18








Klappentext:

Nach der Rückkehr aus England versucht Misaki, an eine der anspruchsvollsten Universitäten zu kommen. Zu ihrem Geburtstag bekommt sie ein überraschendes Geschenk von Usui… ♥
Damit nicht genug, denn die nächste Überraschung wartet schon auf sie im Maid Latte…
Das und noch vieles mehr wird Euch im letzten Band der Erfolgsserie serviert! (Carlsen Manga)

Cover:

Eines meiner Lieblingscover der Reihe und passend zum Abschied mit so vielen Charakteren <3

Meinung:


Finale ;(

Nach dem fulminanten letzten Teil (17) bin ich wirklich gespannt gewesen mit was sie das Finale gestalten würde.

Und auch wenn sich alles um die Abschlussprüfung dreht, ist es dennoch spannend zu sehen wie sehr Misa sich reinsteigert.
Sie will sich und allen anderen beweisen was sie drauf hat.
Sie will über sich hinauswachsen. Lobenswert wenn ihr nicht eine alte Angewohnheit dazwischen Funken würde.

Misas Wandlung in den 18 Bänden war grandios. Sie hat sich und auch andere verändert.
Jeder hat so gut es ging an seinen Schwächen gearbeitet.
Alle Charaktere kamen nochmal in diesem Teil vor, und selbst Aoi scheint sich selbst gefunden zu haben. Ich mochte ihn ja wirklich sehr. Und ich bin froh über seine Entwicklung.



Und was es für ein Ende war. Das letzte Kapitel war definitiv ein großartiges Finale.

Ich bin etwas traurig das es vorbei ist, aber dennoch freue ich mich,
Die Reihe hat mich vollauf begeistert.

Fazit:

Eine Reihe mit Höhen und Tiefen.
Junger Liebe und dem Weg zu sich selbst.
Mich könnte die Reihe vollends überzeugen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen