Sonntag, 9. April 2017

#Rezension - Seven Deadly Sins 3 - Nakaba Suzuki - Carlsen Manga


Autor:Nakaba Suzuki

Preis: Taschenbuch 5,95 €


Seiten: 192


Verlag: CarlsenManga


Altersempfehlung: ab 12


Band 3 (läuft noch)









Worum geht es?


Im Baste-Gefängnis treffen die Freunde auf Ban, die Todsünde der Habgier und Meliodas liebster Prügelpartner. Nach einem herzlichen Wiedersehen geht die Suche weiter - Die nächste Totsünde weilt allerdings im Jenseits! (Carlsen)


Cover:

Was soll ich noch sagen? Meine Meinung dazu kennt ihr ja schon :)


Meinung:


Oh man, da hat Elizabeth aber so einiges einstecken müssen. Das Mädel ist unglaublich und wächst immer wieder über sich hinaus.
Ich mag sie richtig gern.
Das Wiedersehen zwischen Ban und Meliodas fand ich richtig zum schießen *lach*

Ich finde es wahnsinnig toll, das der Manga nebenher immer wieder so lustige Zwischenszenen einstreut. Aber ansonsten würde mich das Ganze, wahrscheinlich zu sehr deprimieren.

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht die Reise weiter.
Hawks Mama finde ich immer noch genial. Ein Schwein, das das Haus trägt und sich in der Erde einbuddelt

Es tauchen wieder neue Feinde auf.
Und alle mit dem Ziel die Seven Deadly Sins zu vernichten.
Was sind ihre Beweggründe und warum sind sie bereit soweit zu gehen?

Sie Treffen auch noch auf einen Altbekannten in neuer Form.
Und ein Besuch in der Stadt der Toten steht an, welche übrigens sehr schön ist :)

Ich hoffe nur bald eine Aufklärung zu meinen Fragen zu finden.
Aber ich denke soweit sind wir noch nicht.


Fazit:


Wieder einmal spannend und lustig. Ich bin verliebt in diese Reihe *.*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen