Sonntag, 9. April 2017

#Rezension - Seven Deadly Sins 4 - Nakaba Suzuki - Carlsen Manga



Autor:Nakaba Suzuki

Preis: Taschenbuch 5,95 €


Seiten: 192


Verlag: CarlsenManga


Altersempfehlung: ab 12


Band 4 (läuft noch)









 
Worum geht es?


In der Hauptstadt der Toten müssen Meliodas und Diane sich gegen die Heilige Ritterin Gillar behaupten, während Ban mit King einen alten Zwist auskämpft. Doch damit nicht genug: Überall im Land erheben sich plötzlich Knappen mit Kräften, die sogar jene der heiligen Ritter bei weitem übertrifft. (Carlsen)


Cover:


The same like yesterday *miep*


Meinung:


Ein Kampf steht noch aus. Aber ein Kampf gegen einen heiligen Ritter der vor nichts zurückschreckt ist nicht so einfach.

Und Elisabeth trifft ihre Schwester wieder, doch was hat diese vor?
Stehen sie sich als Freund oder Feinde gegenüber?

Die Kämpfe waren spannend und mitreissend.

Langsam wird auch klar, das jemand hinterm Vorhang die Strippen zieht. Ohne Rücksicht auf Verluste.
Am aller besten hat mir der Bonus Manga von Elaine und Ban gefallen. Auch wenn es mir die Tränen in die Augen getrieben hat.
Es zeigt wie sich die Beiden kennengelernt haben.
Ich fand diesen krassen Gegensatz der beiden Charaktere so genial. Die kleine, fast zerbrechlich wirkende Hüterin und der große, derbe Kerl.
Wundervoll und zerstörerisch. Genau wie ich es mag.
In Elaine und Ban habe ich meine bisherigen Lieblinge gefunden *-*

Fazit:

Wieder einmal eine fesselnde Fortsetzung, diesmal sogar was fürs Herz <3 *hach ja*













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen