Sonntag, 16. Juli 2017

#Rezension - Attack on Titan - No Regrets 2 - Hajime Isayama, Gun Snark, Hikaru Suruga - Carlsen Manga



Autor: Hajime Isayama, Gun Snark, Hikaru Suruga

Preis: Taschenbuch 6,95 €

Seiten: 194

Verlag: CarlsenManga
 

Altersempfehlung: ab 16

Band 2/2









Klappentext:

Erwin Smith macht eine rasante Karriere im Aufklärungstrupp. Er ist hart, skrupellos und ein brillianter Stratege im Kampf gegen die Titanen. Unter der Hauptstadt der Menschen, in den dunklen Schatten des Untergrunds brilliert Levi - als Herrscher unter den Dieben und Schurken, die dort ihr Unwesen treiben. Eines Tages treffen die beiden aufeinander... die lang erwartete Originstory von Levi und Erwin, zwei der beliebtesten Figuren aus ATTACK ON TITAN! Band 2 bildet den Abschluss des Spin-offs ATTACK ON TITAN – NO REGRETS. Mit farbigem Miniposter!


Cover:

Levi in Action <3 Auch wenn ich rot nicht so gerne mag, passt es hier sehr gut 

Meinung:


Teil 2 geht exakt da weiter, wo der erste aufgehört hat
In diesem Teil müssen die Freunde Entscheidungen treffen. Diese sind entscheidend für alles was folgt.

Ich bin immernoch begeistert von dem tollen Zeichenstil.

Action kommt definitiv nicht zu kurz. Und es bleibt spannend bis zum Ende.

Ich war gefesselt und hin und her gerissen. Das Problem ist, wie bei der Aot Reihe, man sollte nicht all zu tiefe Gefühle für einen Charakter entwickeln.

Den drei Freunden wird noch immer kein wirkliches Vertrauen entgegen gebracht, denn sie sind nicht wie die anderen. Doch das stört sie weniger.

Aber sie haben ja sich und sie können sich vertrauen.

Dies ist der Abschlussband des Spin off über Levi.

Wir erhalten mehr Einblicke in die Welt von aot und in Levis Vergangenheit.
Im Nachhinein kann man ihn so besser verstehen
Ich habe die Reihe nach 2 Jahren aus dem Sub befreit - Schande über mein Haupt 😂
Und ich kann sagen, das es ein tolles Ergänzungswerk zur laufenden Aot Reihe :) 

Fazit:

Dieses Spin-off lohnt sich alle mal. Denn die Geschichte und auch die Zeichnungen können absolut überzeugen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen